Besucherzähler seit 11. Juni 2014

weiter









  
Archiv

2018  |  2017  |  2016  I 2015  I  2014 2013  I  2012  I  2011  I  2010  I  2009

Dezember 2012
Strauchschnitt
Mitte Dezember hat die Dortmunder Gartenbaufirma Backhauß Sträucher in unserer Anlage am unteren Parkplatz, am Rand des unteren Spielplatzes, zwischen Vereinshaus und oberem Spielplatz und neben dem Haupteingang Tewaagstraße fachgerecht geschnitten. Finanziert wurde dies durch Beiträge der Mitglieder, die keine oder nicht genügend Gemeinschaftsstunden geleistet haben.

Termine für Gemeinschaftsstunden in 2013
Im neuen Jahr werden zu folgenden Terminen Gemeinschaftsstunden angeboten:
Samstag, 02. Februar 2013
Samstag, 23. Februar 2013
Samstag, 16. März 2013
Samstag, 06. April 2013
Samstag, 27. April  2013
Samstag, 18. Mai 2013
Samstag, 08. Juni 2013
Samstag, 29. Juni 2013
Samstag, 20. Juli 2013
Samstag, 10. August 2013
Samstag, 31. August 2013
Samstag, 14. September 2013
Samstag, 05. Oktober 2013
Treffpunkt ist wie üblich um 9.00 Uhr im Florianweg am Geräteschuppen zwischen den Gärten 44 und 45.
Am Freitag, den 25. und Samstag, den 26. Oktober 2013 wird wieder ein großer Schredder angemietet. Allgemeine Gemeinschaftstunden werden an diesen beiden Tagen nicht angeboten.

Abgabe der Arbeitskarten
Am Samstag, den 01.12.2012 und Sonntag, den 02.12.2012 können jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr die Arbeitskarten abgegeben werden. Lest vorher eure Wasseruhren ab und schreibt den Wasserstand auf die Arbeitskarte. Gebt die Karte möglichst persönlich ab, damit eventuelle Unklarheiten geklärt werden können. Außerdem besteht dabei die Möglichkeit, die Einteilung der neuen Pflichtstücke zu besprechen.

Falls ihr an diesen Terminen keine Zeit habt, können die Arbeitskarten notfalls in den Briefkasten an der Vereinslaube (Garten 97) eingeworfen werden. Wer die Arbeitskarten nicht abgibt, kann die eingetragenen Gemeinschaftsstunden im Nachhinein nicht mehr reklamieren. Der Wasserverbrauch wird in diesem Fall geschätzt.

Kinder Weihnachtsfeier
Die für den 9. Dezember 2013 geplante Weihnachtsfeier für unsere Gartenkinder wird mangels Anmeldung nicht stattfinden. Leider wurden nur 2 Kinder für dieses Fest angemeldet. Schade! Besonders für die Kinder!

November 2012
Wasser ist abgestellt
Das Wasser ist jetzt in der gesamten Anlage abgestellt worden.
Bitte dreht jetzt alle Wasserhähne und Endverbraucherstellen auf und entlüftet die Wasserleitungen. Wir empfehlen, auch wegen der Einbruchsserie in den letzten Wochen, die Wasseruhren auszubauen.
Denkt auch vor dem Wintereinbruch daran, die Siphons auszubauen, zu leeren und zu säubern sowie die Wassertonnen und sonstigen Wasserbehälter zu leeren und ggf. auf den Kopf zu stellen.
Wenn das Wetter es zulässt, wird zwischen dem 16. und 30. März 2013 (voraussichtlich in der Vorosterwoche) das Wasser in der Anlage wieder aufgedreht. Bitte kontrolliert kurz vorher, ob eure Wasseruhren noch vorhanden sind und ob der Haupthahn abgesperrt ist.

Neue Wasserwarte gefunden
Im neuen Jahr werden 2 neue Wasserwarte Ihre Arbeit aufnehmen:
Hans-Joachim Lisker, Garten 125, Mobilnummer 0171 2625393
Burkhard Veit, Garten 112, Mobilnummer 0163 5501527

Nachlese Weihnachtsbäckerei
13 Gartenmitglieder haben sich am letzten Samstag in der Mensa der Gesamtschule Gartenstadt zum Plätzchen backen getroffen. In den großen Öfen wurden viele leckere und unterschiedliche Kekse, wie Nussecken, Vanillekipferl, Nussplätzchen, Alpenbrot, Feigenschnecken und Elises Weihnachtsplätzchen gebacken, probiert und getauscht. Es hat allen, besonders den Kleinen, viel Spaß gemacht.

Helfer für St. Martin gesucht
Am Mittwoch, den 07.11.2012, findet von 18.00 bis ca. 20 Uhr der alljährliche St. Martin-Umzug statt. Dazu werden noch freiwillige Helfer für die Ausgabe von Kakao, Glühwein, Bratwürsten usw. gesucht. Die Helfer treffen sich ab 16.00 Uhr zum Aufbau der Zelte vor dem Vereinshaus. Bitte meldet euch bei Ulrich Winden (Tel. 0231 572123 oder 0177 1677991 oder per E-Mail ulrich@winden-online.de).

Wasser wird abgestellt
Das Wasser wird, je nach Wetterlage, in der letzten Novemberwoche abgedreht (bei Dauerfrost auch eher). Bitte dreht danach alle Wasserhähne und Endverbraucherstellen auf und entlüftet die Wasserleitungen. Gegebenenfalls solltet ihr die Wasseruhren ausbauen.

Denkt auch vor dem Wintereinbruch daran, die Siphons auszubauen, zu leeren und zu säubern sowie die Wassertonnen und sonstigen Wasserbehälter zu leeren und ggf. auf den Kopf zu stellen.

Vergesst nicht vor dem Aufdrehen der Wasserleitungen im Frühjahr, den Hauptwasserhahn wieder zuzudrehen. Regelmäßig wird das leider bei einigen Gärten mit den entsprechenden Folgen immer wieder vergessen.

Abgabe der Arbeitskarten
Am Samstag, den 01.12.2012 und Sonntag, den 02.12.2012 können jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr die Arbeitskarten abgegeben werden. Lest vorher eure Wasseruhren ab und notiert den Wasserstand auf die Arbeitskarte. Gebt die Karte möglichst persönlich ab, damit eventuelle Unklarheiten geklärt werden können. Außerdem besteht dabei die Möglichkeit, die Einteilung der neuen Pflichtstücke zu besprechen.

Falls ihr an diesen Terminen keine Zeit habt, können die Arbeitskarten notfalls in den Briefkasten an der Vereinslaube (Garten 97) eingeworfen werden. Wer die Arbeitskarten nicht abgibt, kann die eingetragenen Gemeinschaftsstunden im Nachhinein nicht mehr reklamieren. Der Wasserverbrauch wird in diesem Fall geschätzt.

Oktober 2012
Garten 51 neu vergeben
Der Gartenverein freut sich, dass der Garten 51 nach langer, trostloser Zeit wieder neu vergeben werden konnte. Wir begrüßen Stephanie Pieper und Heiko Wienke aufs Herzlichste. Wie ihr sehen konntet, hat sich in diesem Garten schon sehr viel getan.

Wenn Gartenfreunde jetzt ihre Stauden durch Abstechen verkleinern und Pflanzen abgeben möchten, sollten Sie mit Stephanie Pieper Kontakt aufnehmen (Tel. 0231 13742197, E-Mail stephanie-pieper@gmx.de). Da im Garten fast nur meterhohes Unkraut stand, können sie fast alles gebrauchen.

Stammtisch
Am Freitag, den 16. November 2012 treffen wir uns ab 18 Uhr im Vereinshaus zum 2. Mal zum Stammtisch. Bei genügend Akzeptanz und Teilnahme wollen wir dies zu einer festen Einrichtung werden lassen und uns jeweils am 3. Freitag im Monat dort treffen. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, sich näher kennen zu lernen, zumal allein in den letzten 6 Jahren über 60 Garten neu vergeben worden sind.

Neue Wasserwarte gefunden
Als Wasserwarte haben sich aufgrund des Newsletters und Aushangs erfreulicherweise 4 Interessenten gemeldet. Der Vorstand wird auf der nächsten Sitzung festlegen, wer die neuen Wasserwarte sein werden.

Fachberaterprüfung bestanden
Unser Gartenfreund Udo Steinert (Garten 85) hat die Fachberaterprüfung bestanden. Dazu gratulieren wir sehr herzlich. Mit Udo haben wir jetzt bereits das 7. aktive Vereinsmitglied, das diese Prüfung beim Landesverband bestanden hat.

Heckenschnitt
Wir weisen nochmals darauf hin, dass die Innenseiten von Hecken, die an das eigene Gartengrundstück grenzen, vom Gartenbesitzer selber, ohne Anrechnung von Gemeinschaftsstunden geschnitten werden müssen. Der Schnitt hat im Frühjahr und Herbst zu erfolgen.

Weihnachtsbäckerei
Wir wollen am Samstag, den 24.11.2012 ab 14 Uhr in der Mensa der Gesamtschule Gartenstadt Plätzchen backen. Treffpunkt ist der Parkplatz der Schule an der Bunzlaustraße, Ecke Johannes-Gronowski-Straße. Eine vorherige Anmeldung bei Hanne Blomberg-Winden (Tel. 0231 572123 oder 0178 9726695) ist notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Neue Pflichtstücke ("Rückbeete") für 2013
In diesem Jahr wurden extrem wenig Gemeinschaftsstunden von den Gartenmitgliedern geleistet. Dies hatte u. a. zur Folge, dass viele Gemeinschaftsbeete, hierbei besonders die Rosenbeete, dauerhaft stark verunkrautet waren und die Unkrautsamen sich in der gesamten Anlage verteilten.

Um diese Situation in den Griff zu bekommen, hat der Vorstand auf seiner letzten Sitzung daher folgendes beschlossen:

Gartenmitglieder der Gärten 50, 51 (bzw. vorübergehend 52), 57 bis 63, 66 bis 93, 107, 113, 114, 118, 119, 123, 128, 137 und 138 werden im kommenden Jahr dazu verpflichtet, ihre rückwärtigen Beete regelmäßig sauber zu halten. Zu den Aufgaben gehört also überwiegend das Entfernen von Unkräutern und z. B. bei den Rosen das Abschneiden der verblühten Pflanzenteile und wilden Triebe, nicht aber der jährliche Rückschnitt. Diese werden wir, schon wegen des einheitlichen Bildes, weiterhin in Gemeinschaftsstunden (oder falls weiterhin so viele Mitglieder sich verweigern) durch externe Firmen erbringen. Zum Ausgleich erhalten diese Mitglieder eine Gutschrift bei den Gemeinschaftsstunden in Höhe von 1 Stunde für 3 Quadratmeter betreute Fläche im Jahr. Wir denken, dass dies eine faire „Entlohnung“ ist. Die Anrechnung der Stunden ist zumeist mehr als derzeit für so genannte „Pflichtstücke“ vergeben wird.

Genauere Informationen erhaltet ihr im November/Dezember 2012 bei der Abgabe der Arbeitskarten. Dieser Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir denken, dass diese neue Regelung für beide Seiten Vorteile bringen wird.

Zusätzlich wird der Vorstand zukünftig verschärft gegen Gartenmitglieder vorgehen, die ihr Vorbeet oder ihren Garten nicht ordnungsgemäß pflegen, sodass sich dadurch die Unkrautsamen in der gesamten Anlage ausbreiten.

Stammtisch
Am Freitag, den 19. Oktober 2012 wollen wir uns ab 18 Uhr im Vereinshaus erstmalig wieder zu einem Stammtisch treffen. Bei genügend Akzeptanz und Teilnahme wollen wir dies zu einer festen Einrichtung werden lassen und uns jemals am 3. Freitag im Monat dort treffen. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, sich näher kennen zu lernen, zumal allein in den letzten 6 Jahren über 60 Garten neu vergeben worden sind.

Grünpflege
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ist unser Verein wegen der fehlenden Bereitschaft, Gemeinschaftstunden zu leisten, gezwungen, einen externen Gartenbaubetrieb für die Grünpflege zu engagieren. Wir haben deshalb mit einigen Firmen Kontakt aufgenommen, um Angebote einzuholen.

Ganz ehrlich: Es ist schon ein "schwaches Stück", dass ein Schrebergartenverein nicht in der Lage ist, seine Grünanlage selber zu pflegen.

Wasserwarte gesucht
Wir suchen Wasserwarte für unsere Anlage, die sich z. B. um das Auf- und Abdrehen der Wasserleitung im Herbst und Frühjahr in unserer Anlage kümmert. Die bisherigen Wasserwarte sind aufgrund ihres Alters nicht mehr in der Lage, die Arbeiten zu verrichten. Selbstverständlich werden diese Arbeiten bei den Gemeinschaftstunden verrechnet.

Illegale Müllentsorgung
Am Haupteingang wird leider immer noch Müll entsorgt. Da dort nicht nur reine Metalle, sondern auch Mischmaterialien (wie zuletzt ein Gartenzaun) und gefährliche Gegenstände (wie letzten Monat ein zerbrochener Spiegel) abgestellt werden, weisen wir noch einmal darauf hin, dass das Abladen von jeglichen Gegenständen verboten ist. Bitte entsorgt eure Abfälle selber. Jeder Klüngelkerl nimmt mit "Kusshand" reine Metalle an.

Pflanzentausch
Beate und Klaus Greulich (Garten 45) bieten einen kleinen Walnussbaum und eine weitere Pflanze an. Wer Interesse daran hat, kann sich mit ihnen in Verbindung setzen (E-Mail: klausgreulich@versanet.de oder Tel. 0231 103727).

Kleine Anmerkung: Ein Walnussbaum hat in einem Schrebergarten eigentlich nichts zu suchen. Spätestens bei der Gartenabgabe müsst ihr damit rechnen, ihn zu entfernen. Aber vielleicht findet ihr ja einen geeigneten Platz.

Gemeinschaftsstunden
Am kommenden Samstag (09. Oktober 2012) finden die letzten normalen Gemeinschaftsstunden in diesem Jahr statt. Wir treffen uns wie immer kurz vor 9 Uhr am Geräteschuppen am Florianweg zwischen den Gärten Nr. 44 und 45. Bringt bitte eure Arbeitskarten und Arbeitswerkzeug wie Schubkarre, Spaten, Grabegabel, Besen, Rosenschere, große Strauchschere usw. mit. Diesmal werden wir hauptsächlich die beiden Parkplätze und das Umfeld sauber machen, noch einige Sträucher zurückschneiden und auf dem kleinen Schredderplatz einige Arbeiten verrichten (Kompost mit Mulchvlies abdecken, Brennnessel ausgraben).

Zu den Schredderterminen am Freitag, 26.10.12 ab ca. 15 Uhr sowie am Samstag, 27.10.12 ab 9 Uhr haben sich mittlerweile genügend Freiwillige gemeldet, sodass wir keine weiteren Helfer mehr benötigen. Normale Gemeinschaftsarbeiten werden am 27.10.2012 nicht angeboten.

Betrag für nicht geleistete Gemeinschaftsstunden wird ab dem Jahr 2013 erhöht
Zunächst ein paar Zahlen: In unserer Anlage gibt es 132 Parzellen, davon wird eine in diesem Jahr nicht bewirtschaftet. 9 Gartenfreunde müssen wegen Überschreitung der Altersgrenze (80 Jahre) keine Gemeinschaftsstunden mehr leisten. 15 Gartenfreundinnen/-freunde werden wegen besonderer Aufgaben (Vorstand, Wasser- und Elektrizitätswarte, Sonderaufgaben) bei Gemeinschaftsstunden nicht eingesetzt. 20 Gartenfreundinnen/-freunde werden bei speziellen Arbeiten eingesetzt (Abfalleinsammeln, Hecken- und Rasenschnitt usw.), die sich über das gesamte Jahr hinziehen. 14 Gartenfreundinnen/-freunde hatten in der Vergangenheit (zum Beispiel durch Hilfe beim Anbau) bereits so viel Stunden geleistet, dass sie in diesem Jahr keine Gemeinschaftsstunden mehr leisten müssen.

In diesem Jahr wurden bzw. werden von Februar bis Ende Oktober ca. alle 3 Wochen Gemeinschaftsstunden angeboten. Dies sind 13 Samstagstermine. Bis August wurden 9 Termine angeboten, 4 weitere folgen im September und Oktober.

Nach obiger Berechnung müssen 73 Gartenfreunde in diesem Jahr je 18 Gemeinschaften über das Jahr verteilt leisten. Davon haben bis August 22 Personen noch keine einzige Stunde verrichtet. Die restlichen 51 Gartenfreunde haben bisher an 522 Stunden gearbeitet. Insgesamt sind in diesem Jahr theoretisch noch 776 Gemeinschaftsstunden zu erbringen.

Wundern Sie sich jetzt immer noch, warum unsere Anlage in diesem Jahr sehr häufig ungepflegt aussah?

Da wir in diesem Jahr sehr wahrscheinlich nicht alle Arbeiten, die wir erbringen möchten, wegen fehlender Mitwirkung verrichten können, werden wir zum Ende des Jahres und zum Beginn des nächsten Jahres gezwungen sein, eine Fremdfirma für spezielle Aufgaben zu beauftragen.

Aus den o. g. Gründen hat der Vorstand auf seiner letzten Sitzung daher einstimmig beschlossen, den Betrag für jede nicht geleistete Gemeinschaftsstunden ab dem Jahr 2013 auf 20 Euro zu erhöhen.

Schreddertermin
Am Freitag, 26.10.12 ab ca. 15 Uhr bis ca. 19 Uhr sowie am Samstag, 27.10.12 ab 9 Uhr bis ca. 14 Uhr wird auf dem großen Schredderplatz der Strauchschnitt geschreddert. Wie jedes Jahr werden wir dazu einen großen Schredder mieten. Zu beiden Terminen werden jeweils ca. 5 Helfer gesucht. Bitte meldet euch per E-Mail bei ulrich@winden-online.de oder telefonisch unter 0231 572123 oder 0177 1677991.

Pflanzentausch
Wenn jemand Wurzelstöcke von Hosta haben möchte - dann bitte im Garten 113 melden oder per E-Mail hanne@blomberg-winden.de oder telefonisch unter 0231 572123 bzw. mobil 0178 9726695.

Pflanzentausch: Wer gibt ab - wer nimmt an?
Auf Anregung einer neuen Gartenfreundin (Eva Maiß vom Garten 50 sucht Pflanzen; Kontakt: e.maiss@t-online.de) möchten wir auf diesem Wege die Möglichkeit bieten, Pflanzen zu tauschen. Wer also bestimmte Pflanzen sucht (und diese nicht kaufen will) oder wer bereit ist, dass zum Beispiel im Herbst zu üppige Pflanzenteile abgestochen werden können, der wird gebeten, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Bitte schreiben Sie eine kurze E-Mail, was sie suchen oder abgeben möchten an ulrich@winden-online.de.

September 2012
Gartenfest: Unsere Vereinswirtin richtet das diesjährige Sommerfest aus.
Samstag, 01. September 2012, ab 17.00 Uhr: mit DJ Musik, Showeinlagen und internationalen Spezialitäten
Sonntag, 02. September 2012, ab 11.30 Uhr: Frühschoppen mit Musik und Futter vom Kutter.

Das Fest klingt nachmittags mit Kaffee und Kuchen aus. Eine rege Teilnahme aller Gartenfreunde wird erhofft.

Gemeinschaftsstunden
Die letzten Gemeinschaftsstunden in diesem Jahr werden an folgenden Samstagen angeboten:
01.09.12, 22.09.12 und 06.10.12
Am letzten Termin des Jahres wird auf dem großen Schredderplatz der Strauchschnitt geschreddert. Wie jedes Jahr werden wir dazu einen großen Schredder mieten. Geschreddert wird am Freitag, 26.10.12 ab ca. 15 Uhr bis ca. 19 Uhr sowie am Samstag, 27.10.12 ab 9 Uhr bis ca. 14 Uhr. Zu beiden Terminen werden jeweils ca. 5 Helfer gesucht. Bitte meldet euch per E-Mail bei ulrich@winden-online.de oder telefonisch unter 0177 1677991.

Lehrgangstermine des Landesverbandes
In der Geschäftsstelle des Landesverbandes in Lünen finden regelmäßig Schulungen statt:

• Für Kleingärtner: Ausbildung zum Fachberater
• Für Gartenanfänger: Schnupperkurs, um gartenfit zu werden
Aus der Praxis für die Praxis: Tageslehrgang für Vereinsvorsitzende und andere Vorstandsmitglieder
• Soll und Haben: Ein Tageslehrgang für Vereinskassierer
• Für Vereinsmanager: ... und solche, die es werden wollen

Der Service für Lehrgangsteilnehmer
• Keine Teilnahmegebühr
• Vollverpflegung in der Landesschule
• Übernachtung im Ein- bzw. Zweibettzimmer, Dusche, WC
• Fahrtkostenerstattung in Anlehnung an Bundesbahntarif 2. Klasse

Anmeldeverfahren
Interessierte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde melden sich über ihren Vereinsvorstand beim zuständigen Bezirks-/Stadtverband, der die ausgewählten Interessenten dem Landesverband meldet.

Mai 2012
Blumenmarkt am 05. Mai 2012
Blumenmarkt auf dem Parkplatz der U-Bahnhaltestelle "Karl-Liebknecht-Straße" ab 8:00 Uhr.

April 2012
Ostereier-Rallye am 07. April 2012
Lustiges Ostereier suchen auf dem Spielplatz an unserem Vereinshaus für die kleinen Hasen Fans unter unseren Mitgliedern.

Februar 2012
Mitgliederversammlung im Vereinshaus
Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet mit der in unseren Aushangkästen bzw. der schriftlichen Einladung angekündigten Tagesordnung am Sonntag, den 19. Februar 2012 um 15:00 Uhr statt.

weiter zu den Archiven von 2018  |  2017  |  2016  I 2015  I  2014 2013  I  2012  I  2011  I  2010  I  2009