Archiv 2021

2021  |  2020  |  2019  |  2018  |  2017  |  2016  I 2015  I  2014 2013  I  2012  I  2011  I  2010  I  2009

Juli 2022
Gemeinschaftsstunden am 23. Juli 2022
Bei den Gemeinschaftsstunden am 23.07.2022 war erstmals in diesem Jahr die Teilnahme so gut, dass alle geplanten Arbeiten geschafft wurden. Hauptsächlich wurden die Beete wieder sauber gemacht. Im Einzelnen wurde Folgendes geschafft:

Danke an (hintere Reihe) André, Tanja, Elvira, Isa, Helena, Jan, Andreas, Matthias, David und (vordere Reihe) Olaf, 
Hüseyin, Jakow, Sergej sowie Mohammed (nicht auf dem Foto: Wolfgang, Tom, Peter, Tobias und Rüdiger)
  • Beete säubern (neben Garten 61, hinter Gärten 63, 64, neben und hinter Garten 82, neben Garten 91, neben Garten 107 und hinter Garten 117)
  • auf dem Spielplatz das wilde Gras entfernen und sauber machen
  • rund um den Behindertenparkplatz säubern
  • Spielplätze kontrollieren und ggf. säubern
  • Streifen um den kleinen Schredderplatz säubern
  • oberen und unteren Parkplatz säubern
  • rund um das Vereinshaus sauber machen
  • rund um die Vereinslaube 97 sauber machen (einschl. Treppe und Weg)
  • kleinen Schredderplatz aufräumen
  • Wildlinge und japanischen Knöterich ausgraben
Da diesmal 19 Gartenfreund*innen mithalfen und alle Arbeiten erledigt wurden, werden Gemeinschaftsarbeiten in der Woche nicht angeboten. Die nächsten Gemeinschaftsstunden finden in 2 Wochen am Samstag, 6. August 2022 statt.

Gemeinschaftsstunden am 2. Juli 2022

Danke an (hintere Reihe) Günter, Nasser, Andreas, Rafael, Patricia und (vordere Reihe) Janina, Jakow, Mohammed, Hüseyin, Marc sowie Till (nicht auf dem Foto: Grazina, Hans, Tanja, Henning, Christoph, Tobias und Uli)
Bei den 9. Gemeinschaftsstunden in diesem Jahr mussten hauptsächlich die Beete sauber gemacht werden. Im Einzelnen schafften wir Folgendes:
  • Beete säubern (neben Garten 61, hinter Gärten 63, 64, neben und hinter Garten 82, hinter den Gärten 83 bis 86, rund um die Vereinslaube 97, neben der U-Bahn, 113, 117, 118 und 133)
  • rund um die Obstwiese säubern
  • Streifen um den kleinen Schredderplatz säubern
  • Garten 88 aufräumen
  • rund um das Vereinshaus sauber machen
  • Staudenbeete am unteren Parkplatz säubern
  • kleinen Schredderplatz aufräumen
Obwohl 16 Gartenfreund*innen geholfen haben, hätten wir noch mehr Arbeiten erledigen können. Daher bieten wir die folgenden Arbeiten für die Woche ab dem 4. Juli 2022 bis zum 9. Juli 2022.an:
  • Beet hinter Gärten 72 und 79 säubern erledigt von St. P.
  • Beet hinter Garten 75 (neben Behindertenparkplatz) säubern vergeben an B. M.
  • kleinen Schredderplatz weiter aufräumen
  • Zaunpfosten am oberen Ausgang zum Hundeweg (neben Garten 51) erneuern,
  • Wildlinge und japanischen Knöterich ausgraben,

Juni 2022
Gemeinschaftsstunden am 11. Juni 2022

Danke an Jonas, Olaf, Peter, Helena, Sören, Mohammed, Viktor, Hans, Endre und Walter sowie sitzend Isa, Kathy und Martina (nicht auf dem Foto: Grazina, David, Daniel, Tobias und Uli)
  • Alle Beete säubern (neben Garten 61, hinter Gärten 64, 72, 75 und 79, neben und hinter Garten 82, neben Garten 91, rund um die Vereinslaube 97, neben der U-Bahn, neben Garten 113, hinter Garten 117, neben Garten 118 und 133),
  • um die Zierkirsche zwischen kleinem Schredderplatz und Spielplatz sauber machen,
  • rund um den Behindertenparkplatz säubern,
  • Spielplätze kontrollieren und ggf. säubern,
  • Streifen um den kleinen Schredderplatz säubern,
  • 7 große Grasbüschel ausgraben,
  • oberen Parkplatz säubern,
  • Wildlinge und japanischen Knöterich ausgraben,
  • Staudenbeet am unteren Parkplatz säubern,
  • Grasrand am unteren Parkplatz säubern
Obwohl 15 Gartenfreund*innen geholfen haben, hätten wir noch mehr Arbeiten erledigen können. Daher bieten wir die folgenden Arbeiten für die Woche ab dem 13. Juni 2022 an:
  • unteren Parkplatz säubern (hinterer Teil - Nähe Märkische Straße) erledigt,
  • kleinen Schredderplatz aufräumen
  • großen Schredderplatz säubern erledigt,
  • Beet neben Garten 56 und Eingang zum Hundeweg säubern,
  • Zaunpfosten am oberen Ausgang zum Hundeweg (neben Garten 51) erneuern,
  • Wildlinge und japanischen Knöterich ausgraben,
  • Neuaustrieb der Hecken leicht beschneiden (Vogelschutz beachten!!!) erledigt.

April 2022
Gemeinschaftsstunden am 30. April 2022
Bei den Gemeinschaftsstunden am Samstag, 30. April 2022 wurden wieder einmal hauptsächlich die Beete sauber gemacht. Da aber nur 16 Gartenfreund*innen halfen, konnten wir längst nicht alle Arbeiten erledigen. So konnten wir die verblühten Forsythien nicht schneiden, aber auch einige andere Arbieten bleiben leider liegen. Im Einzelnen schafften wir Folgendes:

Vielen Dank an Nicole, Christian, Daniela, Dennis, Steffi, Henning, Elvira, Nicole, Sergej, Endre und Jakub (sowie nicht auf dem Bild: Irene, Andreas, Peter, Nasser, Hanne und Uli)
  • 10 große Grasbüschel ausgraben,
  • die neu angelegten Staudenbeete am unteren Parkplatz säubern,
  • Garten 88 aufräumen,
  • Beete säubern (hinter den Gärten 83 bis 86, neben der U-Bahn, hinter Garten 118 und neben Garten 133)
  • Streifen um den kleinen Schredderplatz säubern
  • unteren Parkplatz säubern
  • Eingänge und Wege zum Hundeweg säubern
  • Schreddermaterial verteilen
Die folgenden Arbeiten werden bei freier Zeiteinteilung für die Zeit zwischen dem 30.04. und 07.05.2022 angeboten:
  • EILT: Löwenzahn ausstechen (viel Arbeit - 1. Teil vergeben an S. D. - eine weitere Gartenfreund*in wird noch gesucht),
  • EILT: ca. 40 verblühte Forsythien schneiden (vergeben an C. C. und I. T.),
  • EILT: Garten 88 säubern (vergeben an S. P.)
  • Beet hinter Garten 72 säubern (vergeben an R. C.),
  • Beet hinter Garten 79 säubern (vergeben an. K. F.),
  • Beet neben Garten 82 säubern,
  • Beet neben Garten 113 säubern (vergeben an. K. F.),
  • Beet neben Garten 118 säubern (erledigt von A. J.),
  • oberen Parkplatz, hinter Oma&Opa und Teil von Obstwiese säubern (vergeben an M. Sch.),
  • Zaunpfosten am oberen Ausgang zum Hundeweg (neben Garten 51) erneuern,
  • Schreddermaterial verteilen (vergeben an I. P.),
Interessierte Gartenfreund*innen  melden sich bitte bei der Fachberaterin Hanne Winden (mobil 0178 9726695, Mail hanne@blomberg-winden.de).

Gemeinschaftsstunden am 8. April 2022
Bei diesen Gemeinschaftsstunden wurden hauptsächlich die Beete sauber gemacht. Im Einzelnen schafften wir Folgendes:
  • Beete säubern (neben Garten 56 und 61, hinter Gärten 63, 75, 79, 82, neben Garten 133)
  • rund um den Mammutbaum und Behindertenparkplatz säubern
  • Eingang Märkische Straße säubern
  • oberen und unteren Parkplatz säubern
  • Bereich gegenüber dem Vereinshaus säubern
  • Blumenwiese abräumen
  • Schreddermaterial verteilen
Wegen der nicht so schönen Wettervorhersage wurde es den 15 teilnehmenden Gartenfreund*innen überlassen, ob sie bis 13 Uhr helfen oder beim Einsetzen des Eisregen aufhören wollten. Da der angekündigte Eisregen dann tatsächlich um kurz nach 12 Uhr einsetzte, konnte auch kein abschließendes Gruppenfoto geschossen werden. Dafür haben wir einige eurer Arbeiten fotografiert.

 
 
   
    

März 2022
Das Wasser ist aufgedreht worden.
Am Dienstag, den 22. März 2022 ist das Wasser in der gesamten Gartenanlage von unseren Wasserwarten Burkhard Veit (Garten 112) und Vladimir Munk (Garten 107) bereits früher aufgedreht worden. In den Tagen zuvor haben sie in allen Wasserschächten, die zugänglich waren, kontrolliert, ob die Absperrventile zugedreht worden sind.

Wichtig: Bevor ihr den Haupthahn aufdreht, müssen vorher alle Endverbraucherstellen aufgedreht sein, damit die Luft in euren Leitungen entweichen kann und die Leitungen nicht platzen.

Aktion „Sauberes Dortmund 2021 – Wir machen mit!“ heißt jetzt "cleanupDO" - und wir machen wieder mit.
Nach coronabedingter zweijähriger Pausen ruft die EDG und die Stadt Dortmund wieder zu einer gemeinschaftlichen Säuberungsaktion auf - diesmal unter einem neuen Motto:
"cleanupDO".

Auch in diesem Jahr werden wir wieder bei dieser Aktion  mitmachen. Wir werden wieder die Gegend rund um unseren Schrebergarten vom Abfall befreien.

Wir treffen uns am Samstag, den 26. März 2022, um 10 Uhr am Vereinsheim an der Tewaagstraße 13. Das Gebiet, das wir sauber machen werden, umgrenzt unsere Gartenanlage (Tewaagstraße, U-Bahn-Station, Karl-Liebknecht-Straße, Märkische Straße und "Hundeweg" zwischen Auf'm Brautschatz und der B1-Brücke).

Die EDG stattet uns wie in den Jahren zuvor wieder mit Handschuhen, Greifzangen und Abfallsäcken aus. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Gemeinschaftsstunden am 19. März 2022
Bei den ersten, regulären Gemeinschaftsstunden in diesem Jahr wurden wieder hauptsächlich die Beete gesäubert, aber es waren auch einige Sonderaufgaben zu erledigen. Im Einzelnen schafften wir mit 23 Helfern Folgendes:

Danke an Ludger, Tobias, Käthe,  Claudia, Helena, Irene, Isabella mit Nataly, Andreas, Andre, Olaf, Jonas, Nasser, Viktor, Sergej, Jakow und Hanne (nicht auf dem Foto: Henning, David, Felix, Nicole, Kathrin, Steffi und Uli)
  • Beete säubern (neben Garten 61, hinter Gärten 63, 64, 72, 75 und 79, neben und hinter Garten 82, hinter den Gärten 83 bis 86, neben Garten 91, rund um die Vereinslaube 97, neben Garten 100, neben Garten 107, 113, 118, hinter dem Gartten 117 und neben dem 133)
  • um die Zierkirsche zwischen kleinem Schredderplatz und Spielplatz sauber machen
  • rund um die Obstwiese säubern
  • rund um den Mammutbaum und Behindertenparkplatz säubern
  • Spielplätze kontrollieren und ggf. säubern
  • Streifen um den kleinen Schredderplatz säubern
  • Eingänge und Wege zum Hundeweg säubern
  • Schreddermaterial verteilen
  • Bänke zusammenbauen und aufstellen
  • Vereinshaus streichen (vergeben an Timo 

Januar 2022
Stunde der Wintervögel
Vom 6. bis 9. Januar 2022 rufen NABU (Naturschutzbund Deutschland) und LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) zum 12. Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den "Standvögeln", die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen.

Es gilt, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Gezählt werden kann zu einer beliebigen Zeit. Dabei wird von jeder Art die höchste Zahl von Vögeln notiert, die sich während der Stunde gleichzeitig beobachten ließ. Das vermeidet Doppelzählungen. Dabei zählen auch Vögel, die sich im Garten nicht niederlassen, sondern ihn nur überfliegen.

Die Meldung erfolgt ab dem 06.01.2022 über ein Online-Meldeformular oder per App. Die Beobachtungen können aber auch per Post mit dem unten abgedruckten Coupon gemeldet werden. Meldeschluss ist der 17. Januar 2022.

Am 8. und 9. Januar 2022 – also nur am Samstag und am Sonntag – ist außerdem von 10 bis 18 Uhr unter 0800 1157115 eine kostenlose Telefonnummer geschaltet.

Als Hilfe benutzt bitte diese Zählhilfe.

Weitere Informationen findet ihr auf dem Faltblatt mit Meldebogen. oder auf der Internetseite des NABU und LBV.

Februar 2022
Strauchschnitt am Samstag, 5. und 19. Februar 2022
Bei den beiden Februar-Terminen haben wir alle Sträucher und Hecken schneiden können, die wir geplant hatten. Es müssen jetzt noch einige wenige Strauchschnitthaufen zum großen Schredderplatz gebracht werden, der jetzt schon pickepacke voll ist. Durch die 4 Termine im Oktober und Februar hat sich ein 30 m langer, 3,5 m hoher und 5 m tiefer Haufen angesammelt. Dieser wird in 2 Wochen am 5. März 2022 von Gartenfreund*innen mit einem großen Häcksler in ca. 10 Kubikmeter Schreddermaterial umgewandelt, mit dem wir anschließend unsere Gemeinschaftsbeete mulchen werden.

So sieht praktizierter Umweltschutz aus.

Januar 2022
Lehrgangstermine des Landesverbandes im 1. Halbjahr 2022
Tageslehrgänge - Übersicht:
Für Kleingärtner und angehende Fachberater
Freitag, 28.01.2022: Der naturnahe Garten - Gehölze im Winter
Freitag, 25.02.2022: Der naturnahe Garten - Gehölze im Winter
Samstag, 26.02.2022: Der Nutzgarten - Baumobst
Freitag, 08.04.2022: Grundlagen Garten - Der lebendige Boden
Freitag, 22.04.2022: Der Nutzgarten - Gemüseanbau
Dienstag, 26.04.2022: Der Nutzgarten - Die Vielfalt der Kräuter
Mittwoch, 27.04.2022: Grundlagen Garten - Pflanzenschutz
Freitag, 13.05.2022: Der naturnahe Garten - Grundlagen des Gärtnerns

Für aktive Fachberater
Freitag, 18.02.2022: 
Aus der Praxis für die Praxis - Wo drückt der Schuh bei den Fachberatern?
Samstag, 14.05.2022: Der Garten im Frühling und Frühsommer

Für Vorstandsmitglieder (und solche, die es werden wollen)
Freitag, 21.01.2022:
Fit ins Amt
Samstag, 12.02.2022: Soll und Haben für Vereinskassierer
Mittwoch, 02.03.2022: Versicherungen im Kleingartenbereich
Samstag, 09.04.2022: Aus der Praxis für die Praxis - Wo drückt der Schuh im Kleingartenbereich?
Freitag, 24.06.2022: Pachtverhältnis und Gartenübergabe
Samstag, 25.06.2022: Ökologie, kleingärtnerische Nutzung und Gartenordnung

Lehrgang zum Fachberater/zur Fachberaterin für den Kleingarten
Der Lehrgang ist in 3 Abschnitte eingeteilt
1. Lehrgangabschnitt: Samstag bis Sonntag, 05.02. und 06.02.2022: "Gärtnerische Grundlagen"
2.
Lehrgangabschnitt: 2 Tageslehrgänge aus der Rubrik Für Kleingärtner und angehende Fachberater und Samstag bis Sonntag, 12.03. und 13.03.2022: "Die Fachberatung im Kleingarten"
3. Lehrgangabschnitt: Donnerstag bis Samstag; 28.04. bis 30.04.2022 Fachberaterlehrgang - Abschlusskurs

Der Service für Lehrgangsteilnehmer
  • Keine Teilnahmegebühr
  • Verpflegung in der Landesschule in Lünen
  • Übernachtung in der Landesschule möglich
  • Fahrtkostenerstattung in Anlehnung an Bundesbahntarif 2. Klasse
Anmeldeverfahren:
  • Interessierte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde melden sich über ihren Vereinsvorstand beim zuständigen Bezirks-/Stadtverband, der die ausgewählten Interessenten dem Landesverband meldet.
  • Bitte die Anmeldung von Lehrgangsinteressenten schriftlich und mit vollständiger Anschrift, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum beim Landesverband einreichen.
  • Die vom Bezirks-/Stadtverband gemeldeten Lehrgangsteilnehmer werden dann unsererseits unverzüglich persönlich eingeladen, erhalten das Lehrgangsprogramm, organisatorische Hinweise insbesondere zu den Corona-Regeln und die „Rückmeldung“.
Nähere Informationen findet ihr im Internet unter http://www.kleingarten.de oder bei eurem Vorstand des Gartenvereins.

November 2021
Das Wasser wurde in der Gartenanlage abgedreht
Das Wasser wurde in der Gartenanlage am Freitag, 19. November 2021 abgedreht.

Bitte dreht jetzt alle Wasserhähne und Endverbraucherstellen auf, um die die Wasserleitungen zu entlüften.
Da die Wasseruhren bis minus 15 Grad frostsicher sind, müssen sie nicht ausgebaut werden. Der Ausbau ist sowieso nur den Wasserwarten erlaubt.

Denkt auch vor dem Wintereinbruch daran, die Siphons auszubauen, zu leeren und zu säubern sowie die Wassertonnen und sonstigen Wasserbehälter zu leeren und ggf. auf den Kopf zu stellen.

Oktober 2021
Gartenverein "Am Grünen Entenpoth" feiert am 31. Oktober 2021 Halloween
Corona hat nicht nur das Geschäfts- und Privatleben ganz oder in Teilen lahmgelegt. Auch das Vereinsleben hat stark unter dem Einfluss der Pandemie gelitten. Zwei Jahre lang fehlten unserem Verein die in der Vergangenheit auch vom Umfeld beliebten Veranstaltungen. Bewohner, Kindergärten oder auch die vielen Spaziergänger waren auf den verschiedenen Festen gern gesehene Gäste. Um das „Miteinander“ wieder in den Fokus zu rücken, plante unser Festausschuss im gesamten Jahr immer wieder neue Veranstaltungen und passte Konzepte den Gegebenheiten der Pandemie an. Leider gewann bislang stets die Pandemie und so wurden die letzten Hoffnungen schon fast begraben.

Gleichzeitig sorgte die behördliche Zwangsschließung der Gastronomie für erhebliche Einbusse bei der Verpachtung unseres Vereinsheimes. Die ehemalige Pächterin musste schließen und konnte die Verluste nicht mehr auffangen. Mit Christian Miss (ehemals Pächter im "Haus Heimsoth“ in Berghofen) fanden wir mitten in der Pandemie jedoch einen Nachfolger. Leider konnte diese „Neueröffnung“ im Juni 2021 Corona-bedingt leider nicht gebührend gefeiert und beworben werden. Auch hier wollen wir als Verein die Möglichkeit nutzen, auf unser beliebtes Vereinslokal „Ente“ hinzuweisen.

Pünktlich zum Ende des Gartenjahres wollen wir nun endlich mit einer Halloween-Veranstaltung wieder „vermisste“ Tugenden erwecken und laden dazu herzlich ein. Die vielen Bemühungen des Festausschusses möchten wir daher nicht als „umsonst“ abheften, sondern diese für den Start in eine neue „alte“ Zeit nutzen. Wir hoffen daher auf Ihren / Euern Besuch und vielleicht ein wenig Werbung.

GV Am Grünen Entenpoth e.V.
Martin Blankenburg, Vorsitzender
Nortkirchenstraße 20
44263 Dortmund

http://www.gv-am-gruenen-entenpoth.de

Rosen nicht im Herbst und Winter zurückschneiden
Rosen sollte man im Herbst und Winter nicht stark zurückschneiden. Jetzt schneidet man nur die verwelkten Blüten ab und häufelt die Rosen gegebenenfalls mit etwas Erde an. Erst im Frühjahr, wenn kein längerfristiger Frost mehr zu erwarten ist und die Pflanze noch nicht im starken Austrieb steht, bekommen Rosen ihren Hauptschnitt. Als Anhaltspunkt gilt: Wenn die Forsythien blühen, soll man Rosen schneiden.

Hecken- und Strauchschnitt vom 1. Oktober bis 28. Februar gestattet
Bitte nutzt die Monate Oktober 2020 bis einschließlich Februar 2021, um die Sträucher und Hecken in eurem Garten stark zurückzuschneiden, auf Stock zu setzen oder gar zu roden. Diese Arbeiten sind aus Gründen des Vogelschutzes nur innerhalb dieses Zeitraums erlaubt.

August 2021
Gemeinschaftsstunden am Samstag, 28. August 2021
Bei den vorletzten Gemeinschaftsstunden war die Teilnahme mehr als dürftig: Lediglich 6 Gartenfreund*innen nahmen daran teil - davon 2, die nur noch 2 Stunden machen mussten. Dabei war das Wetter ideal (fast trocken und mit 18 Grad nicht zu warm). So konnte natürlich nur das Nötigste erledigt werden::
  • Beete säubern (rund um die Lore, neben Garten 100, an der Obstwiese, neben Garten 118)
  • rund um das Vereinshaus säubern,
  • Laub um die Zierkirsche und am unteren Spielplatz kehren,
  • Eingangsbereich am unteren Parkplatz säubern und Zuwachs von einigen Sträuchern schneiden.

Gemeinschaftsstunden am Samstag, 7. August 2021
Bei den drittletzten Gemeinschaftsstunden in diesem Jahr am 7. August 2021 mussten wieder hauptsächlich die Beete sauber gemacht werden. Im Einzelnen planten wir Folgendes:
  • Beete säubern (neben Garten 61, hinter Gärten 64, 72, 75, 79 und 82, neben Garten 82, hinter den Gärten 83 bis 86, rund um den Mammutbaum, neben Garten 91, rund um "Oma & Opa", rund um die Vereinslaube 97, neben Garten 100, an der Obstwiese, neben und hinter der U-Bahn, neben Garten 107, 113 und 118, um die Zierkirsche am kleinen Schredderplatz, Streifen um den kleinen Schredderplatz),
  • Beet und Vorbeet des Gartens 88 säubern und Zuwachs des Efeus vorsichtig einkürzen,
  • oberen und unteren Parkplatz säubern,
  • Eingänge und Wege zum Hundeweg säubern,
  • rund um das Vereinshaus sauber machen,
  • auf dem kleinen Schredderplatz Grünschnitt schreddern,
  • Parkverbotsschilder gegenüber vom unteren Parkplatz anbringen,
  • Zuwachs von einigen Sträuchern und Hecken schneiden.

Juli 2021
Gemeinschaftsstunden am Samstag, 10. Juli 2021
Bei den Gemeinschaftsstunden am 10. Juli 2021 mussten hauptsächlich die Beete sauber gemacht werden. Im Einzelnen planten wir Folgendes:
  • Beete säubern (neben Garten 61, hinter Gärten 64, 72, 75, 79 und 82, neben Garten 82, hinter den Gärten 83 bis 86, neben Garten 91, rund um die Vereinslaube 97, neben Garten 100, an der Obstwiese, neben und hinter der U-Bahn, neben Garten 107, 113 und 118, um die Zierkirsche am kleinen Schredderplatz, Streifen um den kleinen Schredderplatz)
  • oberen und unteren Parkplatz säubern,
  • Eingänge und Wege zum Hundeweg säubern,
  • rund um das Vereinshaus sauber machen,
  • auf dem kleinen Schredderplatz Grünschnitt schreddern,
  • Zuwachs von einigen Sträuchern und Hecken schneiden.
Treffpunkt ist wie immer kurz vor 9 Uhr am Florianweg beim Geräteschuppen zwischen den Gärten 44 und 45. Bitte bringt Rosenschere, Astschere, Harke, Grabegabel, Spaten, Besen und Schubkarre zum Treffpunkt mit – nur Gartenfreunde mit Werkzeug werden eingeteilt. Bitte denkt auch an die Arbeitskarte.

Juni 2021
Gemeinschaftsstunden am Samstag, 19. Juni 2021
Bei den Gemeinschaftsstunden am 19. Juni 2021 leitete unser neuer Beisitzer Tobias Bunge erstmals die Gemeinschaftsarbeiten.

Wegen der explodierenden Vegetation mussten überwiegend die Gemeinschaftsbeete und die Parkplätze vom Unkraut befreit werden. Leider nahmen nur 9 Gartenfreund*innen den Termin wahr, sodass nur die allernotwendigsten Arbeiten erledigt werden konnten.

Einige weitere Arbeiten konnten für die darauffolgende Woche vergeben werden.

Die nächsten Gemeinschaftsstunden finden am 10. Juli 2021 von 9 bis 13 Uhr statt.

Mai 2021
Gemeinschaftsstunden am Samstag, 29. Mai 2021
Bei den nächsten Gemeinschaftsstunden am 29. Mai 2021 müssen wieder hauptsächlich die Beete sauber gemacht werden. Im Einzelnen planen wir Folgendes:
  • Vorbeet des Gartens 55 säubern,
  • Eingang Hundeweg und Beet neben Hecke am Garten 56 säubern,
  • Beet rund um den kleinen Schredderplatz säubern (sehr viel Disteln),
  • halbes Beet neben Garten 61 säubern,
  • halbes Beet neben Garten 75 säubern
  • Beete hinter Gärten 72, 75 und 82 säubern,
  • Beet neben Garten 82 säubern
  • Beete neben 83 bis 86 und das kleine Beet an der U-Bahn säubern,
  • Beet rund um den Mammutbaum und die Birke sowie am oberen Spielplatz sauber machen,
  • rund um die Vereinshaus sauber machen,
  • rund um die Obstwiese sauber machen,
  • Beet neben Garten 100 säubern,
  • am oberen Parkplatz (Nähe U-Bahn-Station) sauber machen,
  • Rand und Beet neben Garten 107 säubern,
  • Beet neben Garten 113 säubern
  • Beet neben Garten 118 und rund um die Zierkirsche sauber machen,
  • rund um den unteren Spielplatz sauber machen (Rasenkanten),
  • am unteren Parkplatz sauber machen (Pflasterung, Rasenkanten, Beete, Unrat),
Bitte bringt Rosenschere, Astschere, Harke, Grabegabel, Spaten, Besen und Schubkarre mit – nur Gartenfreunde mit Werkzeug werden eingeteilt. Bitte denkt auch an die Arbeitskarte.

Jeder arbeitet für sich allein. Wo dies nicht möglich ist, muss verpflichtend eine FFP2-Maske, die der Verein stellt, getragen werden. Wer alleine oder mit Abstand zu anderen arbeitet, kann sie absetzen.

Beginn ist um 9 Uhr. Jede Gartenfreund*in, der daran teilnehmen möchte, muss sich vorab bei unserer Gartenfachberaterin Hanne Winden melden (mobil 0178 9726695, E-Mail: hanne@blomberg-winden.de). Sie wird jeder Gartenfreund*in eine Arbeit und einen Arbeitsort zuweisen. Jeder sollte direkt zu dem zugewiesenen Ort gehen. Ein gemeinsames Treffen am Geräteschuppen wird es also nicht geben. Hanne und Ulrich werden herum gehen und stehen (mit Abstand!) für Fragen oder die Beschaffung von benötigten Werkzeugen bereit. Auch zur Eintragung der Arbeitsstunden am Ende des Arbeitstages werden wir uns nicht gemeinsam treffen.

HINWEIS: Während der Gemeinschaftsstunden ist die Behindertentoilette durchgehend geöffnet, sodass die Hygieneregeln eingehalten werden können.

Wahlergebnisse der Mitgliederversammlung 2021
Anzahl der wahlberechtigten Mitglieder: 264
Anzahl der abgegebenen Stimmen: 200; dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 75,76%.
Die Wahlen sind somit gültig.

Entscheidungen

Zustimmung zu den Rechenschafts- und Kassenberichten: Ja-Stimmen: 200; Nein-Stimmen: 0

Zustimmung zur Entlastung des Vorstandes: Ja-Stimmen: 200; Nein-Stimmen: 0

Zustimmung zum Haushaltsplan 2021: Ja-Stimmen: 200; Nein-Stimmen: 0

Zustimmung zum Antrag des Vorstandes zur Änderung der Ruhezeiten: Ja-Stimmen: 110; Nein-Stimmen: 89; somit wurde der Antrag angenommen.

Zustimmung zum Antrag von Tanja Kruch und Viktor Faust gegen die Änderung der Ruhezeiten: Ja-Stimmen: 95; Nein-Stimmen: 103; somit wurde der Antrag abgelehnt.

Wahlen der Kandidaten

Stellvertretender Vorsitzender Burkhard Veit: Ja-Stimmen: 198; Nein-Stimmen: 0

1. Beisitzer Rüdiger Massel: Ja-Stimmen: 193; Nein-Stimmen: 0

2. Beisitzer Tobias Bunge: 139 Stimmen; Sebastian Noetzel: 59 Stimmen
somit wurde Tobias Bunge gewählt.

1. Kassenprüfer Hans Berenberg: Ja-Stimmen: 200; Nein-Stimmen: 0

2. Kassenprüfer Siegfried Schön: Ja-Stimmen: 200; Nein-Stimmen: 0

Ersatzprüfer Thimo Echtermann: Ja-Stimmen: 199; Nein-Stimmen: 0

Die o. g. Stimmen wurden am 30. Mai 2021 von den Wahlhelfern ausgezählt und bestätigt.

Unser Ehrenmitglied Wolfgang Weiermann ist verstorben
Der Schrebergarten 06 trauert um sein Ehrenmitglied Wolfgang Weiermann, der am 17. Mai 2021 nach langer Krankheit im Alter von 85 Jahren starb.

Unser Gartenverein würde ohne seinen großartigen Einsatz seit über 4 Jahrzehnten nicht mehr existieren und der Innenstadt-Ost würden nicht nur 135 Gärten und 2 gut besuchte Spielplätze, sondern auch eine attraktive Grünanlage für die Nachbarschaft fehlen.

In großer Dankbarkeit haben wir Wolfgang Weiermann im Jahr 1992 die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Auch das Dortmunder Kleingartenwesen hat Wolfgang Weiermann viel zu verdanken.

Wolfgang Weiermann war von 1969 bis 1987 Mitglied des Rates der Stadt Dortmund, davon von 1975 bis 1987 als Vorsitzender des Ausschusses "Grünflächen und Umweltschutz"; von 1987 bis 2002 gehörte er als Mitglied dem Deutschen Bundestag an.




Bildnachweis: Deutscher Bundestag - Fotograf/in: bildTeam Berlin, H. Barrientos

Das neue Spielhaus am oberen Spielplatz ist einsatzbereit!
Unser oberer Spielplatz wurde um ein weiteres Spielgerät ergänzt: am 15. Mai 2021 wurde das neue Kinderspielhaus von unseren Gartenfreunden Claudia und Heiko Sasse aufgebaut.



Fotos: Heiko Sasse


Ihre 3 Kinder Franz, Jakob und Mika weihten es sofort nach dem Aufbau ein.

Gemeinschaftsstunden 2021 am 8. Mai 2021
Am Samstag, den 8. Mai 2021 planen wir die folgenden Arbeiten:
  • alle Arbeiten, die bei den letzten Alleinschaftsstunden nicht erledigt worden sind,
  • Schneiden der verblühten Forsythien, da ca. 60 Forsythien in der Gartenanlage gepflanzt sind, benötigen wir mehrere Helfer*innen
  • Säubern des kleinen Beetes rechts neben der U-Bahn-Station
  • Beete hinter Gärten 72 und 75 säubern,
  • Beet rund um den Mammutbaum säubern,
  • Beete hinter Gärten 79 und 82 säubern,
  • Beete neben Garten 82 und rund um das Insektenhotel sauber machen,
  • Beete neben 83 bis 86 säubern,
  • rund um die Vereinshaus sauber machen,
  • rund um die Vereinslaube sauber machen,
  • rund um die Obstwiese sauber machen,
  • Beet neben Garten 100 säubern,
  • am oberen Parkplatz (Nähe U-Bahn-Station) sauber machen,
  • Beet neben Garten 118 und rund um die Zierkirsche sauber machen,
  • am unteren Parkplatz sauber machen,

Bitte bringt Rosenschere, Astschere, Harke, Grabegabel, Spaten, Besen und Schubkarre mit – nur Gartenfreunde mit Werkzeug werden eingeteilt. Bitte denkt auch an die Arbeitskarte.

Jeder arbeitet für sich allein. Wo dies nicht möglich ist (z. B. beim Einschlagen von Holzpfosten), muss verpflichtend eine FFP2-Maske, die der Verein stellt, getragen werden. Wer alleine oder mit Abstand zu anderen arbeitet, kann sie absetzen.

Beginn ist um 9 Uhr. Jede Gartenfreund*in sollte direkt zu dem ihr zugewiesenen Ort gehen. Ein gemeinsames Treffen am Geräteschuppen wird es also nicht geben. Auch zur Eintragung der Arbeitsstunden am Ende des Arbeitstages werden wir uns nicht gemeinsam treffen.

HINWEIS: Während der Gemeinschaftsstunden ist die Behindertentoilette durchgehend geöffnet, sodass die Hygieneregeln eingehalten werden können.


WICHTIG:
 Wer daran teilnehmen möchte, muss sich vorher bei Ulrich Winden anmelden (mobil oder Whatsapp 0177 1677991), damit wir uns nicht mit vielen Personen am Geräteschuppen versammeln müssen. Jedem Teilnehmer wird vorher eine Arbeit zugewiesen. Jeder geht also direkt zum Einsatzort. Hanne und Ulrich werden herum gehen und stehen (mit Abstand!) für Fragen oder die Beschaffung von benötigten Werkzeugen bereit.

Spielplätze bitte mit Maske - gemeinsam gegen Corona
Angesichts sehr hoher Inzidenzwerte in Dortmund bitten wir alle Eltern, auf unseren Spielplätzen immer eine Nase-Mund-Maske zu tragen.

Nur gemeinsam können wir dieses gefährliche Virus besiegen, das allein in Deutschland über 80.000 Tote gefordert hat!

Danke!

Der Vorstand

April 2021
Gemeinschaftsstunden 2021
Von Mai bis September 2021 werden wir die Gemeinschaftsstunden wieder wie in der Vor-Corona-Zeit anbieten. Geplant sind die folgenden Termine:
  • Samstag, 08. Mai 2021
  • Samstag, 29. Mai 2021
  • Samstag, 19. Juni 2021
  • Samstag, 10. Juli 2021
  • Samstag, 07. August 2021
  • Samstag, 28. August 2021
  • Samstag, 25. September 2021
Beginn ist jeweils um 9.00 Uhr.

Bitte bringt Rosenschere, Astschere, Harke, Grabegabel, Spaten, Besen und Schubkarre mit – nur Gartenfreunde mit Werkzeug werden eingeteilt. Bitte denkt auch an die Arbeitskarte.

Fotowettbewerb für Gartenfreunde
Dieses Jahr schreibt der Stadtverband Dortmunder Gartenvereine e. V. zum zweiten Mal einen Fotowettbewerb für Gartenfreunde aus:
Motto
Der Wettbewerb findet unter dem Motto "Reiche Ernte" statt. Die eingereichten Fotos sollten zu diesem Motto passen.

Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind alle Gartenpächter in einem Dortmunder Gartenverein. Jeder Teilnehmer darf ein Foto einreichen.
Anmeldung
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnehmer reichen ihr Foto direkt beim Stadtverband per Mail ein: gerber@gartenvereine-dortmund.de
Mit der Mail bitte Name, Telefonnummer, Gartennummer und Gartenverein angeben. Einsendeschluss ist der 16. September 2021. Weitere Infos unter: www.gartenvereine-dortmund.de

Auflösung
Die eingereichten Fotos sollten eine Auflösung von mind. 300 dpi bzw. 1 MB haben. Bitte nur Querformate einreichen.

Bewertung
Die Jury im Fotowettbewerb besteht aus dem Redaktionsteam des „Dortmunder Gartenfreund online“. Prämiert werden die 12 besten Fotos.

Preise
1. Platz: 150,00 Euro                2. bis 12. Platz: 100,00 Euro

Siegerehrung
Ob und in welchen Rahmen eine Siegerehrung stattfinden kann, steht noch nicht fest. Dies hängt von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ab. Wir werden die Teilnehmer rechtzeitig informieren.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen zum Wettbewerb!



Vorabinfo für 2022
Das Motto für den Fotowettbewerb 2022 steht schon fest: "Die vier Jahreszeiten im Kleingarten"
Damit ausreichend Zeit für "jahreszeitlich spezifische" Fotos zur Verfügung steht, geben wir das Motto für nächstes Jahr schon jetzt bekannt.

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
Hinweis und Bitte: Da gemäß Beschluss des Vorstandes 10 der 20 Gemeinschaftsstunden vor dem 1. Juni geleistet werden müssen und die Arbeiten möglichst auf das ganze Jahr verteilt werden sollen, werden die Gartenfreund*innen gebeten, die bereits 10 oder mehr Stunden in diesem Jahr geleistet haben, sich auf die u. a. Arbeiten zunächst nicht zu melden, damit die Gartenfreund*innen, die bisher noch keine oder nur wenig Stunden erledigen konnten, auf 10 Stunden bis zum 1. Juni kommen. Danke!

2. Hinweis: Einige ältere bzw. gehandicapte Gartenfreund*innen haben gebeten, Ihnen Arbeiten anzubieten, die nicht so lange dauern, da sie nicht lange arbeiten können. Diese Arbeiten wurden daher besonders gekennzeichnet.

In der letzten Woche meldete sich leider mal wieder niemand für fast die Hälfte aller angebotenen Arbeiten.

Die nicht erledigten Arbeiten werden daher noch einmal ab dem 23. April 2021 bei freier Zeiteinteilung angeboten. Sie sollten möglichst in der Woche vom 24. April bis zum 30. April 2021 erledigt werden.


Bitte beachten: Pro Garten wird normalerweise nur eine der u. a. Arbeiten vergeben, damit die Arbeiten auf möglichst viele Gartenfreund*innen aufgeteilt werden können.
  • Beet neben Garten 89 säubern (Skizze) - weiterhin vergeben an C. Sch.,
  • Beet neben Garten 56 (entlang der Hecke) säubern (Skizze) - erledigt von E. St.,
  • Beete hinter Gärten 64 und 66 säubern (Skizze) - erledigt von G. K.,
  • Beet neben Garten 119 säubern (Skizze) - vergeben an und zum Teil erledigt von I. P.,
  • Beet rund um den kleinen Schredderplatz säubern - erledigt von E. St.,
  • Bankbretter lasieren - vergeben an und zum Teil erledigt von R. M.,
  • Pergola neben der Vereinslaube (Garten 97) lasieren (Skizze),
  • Weg zum großen Schredderplatz "entgrünen" (Skizze) - erledigt von D. B.,
  • Schreddergut verteilen - erledigt von S. D.,
  • 2 kleine Zäune am unteren Spielplatz setzen,
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen: Kleinholz schreddern - vergeben an S. D.,

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
In der letzten Woche konnten fast alle Arbeiten vergeben werden.

Die u. a. Arbeiten werden ab dem 17. April 2021 bei freier Zeiteinteilung angeboten. Sie sollten möglichst in der Woche vom 17. April bis zum 24. April 2021 erledigt werden.
  • Beet neben Garten 56 und Wege zum Hundeweg säubern (Skizze) - z. T. erledigt von M. G.,
  • Beete hinter Gärten 64 und 66 säubern (Skizze),
  • Beet hinter Gärten 72 und 79 säubern (Skizze) - erledigt von G. K.,
  • Beet neben Garten 82 (im Bereich der Dahlienknollen) säubern (Skizze) - erledigt von M. Sch.,
  • Beet hinter Garten 82 säubern (Skizze) - erledigt von F. G.,
  • Beet neben Garten 89 säubern (Skizze) - vergeben an und z. T.erledigt von C. Sch.,
  • Beet neben Garten 119 säubern (Skizze),
  • Beet rund um den kleinen Schredderplatz säubern - erledigt von E. St.,
  • Bankbretter lasieren - vergeben an und z. T. erledigt von R. M.,
  • Pergola neben der Vereinslaube (Garten 97) lasieren (Skizze),
  • Randsteine rund um die Wiesen an der Vereinslaube und dem oberen Spielplatz von Rasenwildwuchs befreien (Skizze) - erledigt von St. P.
  • Weg zum großen Schredderplatz "entgrünen" (Skizze),
  • Schreddergut verteilen - erledigt von S. D.,
  • 2 kleine Zäune am unteren Spielplatz setzen,
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen: Kleinholz schreddern - 1. Teil erledigt von J. Sp.; für den 2. Teil kann sich noch eine Gartenfreund*in melden,

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
In der letzten Woche konnte leider nur die Hälfte aller Arbeiten vergeben werden. Solange nicht diese Arbeiten erledigt werden, werden keine neuen Arbeiten eingestellt. Die Arbeiten werden ab dem 10. April 2021 bei freier Zeiteinteilung erneut angeboten. Sie sollten möglichst in der Woche vom 10. April bis zum 17. April 2021 erledigt werden.
  • mehrere Erdhaufen, die am unteren Spielplatz, unter der Pergola, an den BVV-Stitzen am oberen Spielplatz und am ehemaligen Loch der defekten Wasserleitung liegen, zur Senke auf der Wiese nahe der B1 bringen (Absprache mit Ulrich Winden erforderlich) - erledigt von E. J.,
  • Metallträger, die hinter der Hecke am Geräteschuppen liegen, mit Winkelschleifer halbieren und zum kleinen Schredderplatz transportieren - erledigt von V. F.,
  • Beet an Vereinslaube säubern, Balkonkästen leeren, säubern und zum Geräteschuppen transportieren - erledigt von E. F.,
  • Beethälfte neben Garten 75 säubern (wenig Arbeit) - erledigt von M. H.,
  • zukünftiges Dahlienbeet am unteren Parkplatz säubern - erledigt von C. Sch.,
  • vertrockene Thuja Nähe oberer Spielplatz ausgraben - erledigt von Ch. C.,
  • Äste der gefällten Zierkirsche sowie Efeu trennen; Äste zum Schredderhaufen transportieren und Efeu in Vereinsanhänger legen - da sich für diese Eilge Arbeiten niemand gemeldet haben die 3 Vorstandsmitglieder Hanne, Gizela und Uli diese Arbeit erledigt,
  • Schreddergut verteilen (Absprache mit Ulrich Winden erforderlich),
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen (sehr viel Arbeit - für diese Arbeiten können sich viele Gartenfreunde melden) - der Erste (J. K.) hat schon mal voraufgeräumt, die Zweite (M. P.) hat schredderbares Holz gesammelt, der Dritte (J. Sp.) wird es in dieser Woche schreddern. Danach wird P. P. den Sperrmüll sortieren, der zur EDG gefahren werden kann. Weitere Arbeiten werden erst wieder nach dem 17. April angeboten.

Planschbecken sind in Schrebergärten unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt.
Während der Gartensaison sind Kinderplanschbecken mit einem Fassungsvermögen von maximal 3 Kubikmeter und einer maximalen Füllhöhe von 50 cm ohne chemische Wasserzusätze gestattet; dies entspricht einem Innendurchmesser von 2,50 m. Diese Regelung wurde vom Stadtverband Dortmunder Gartenvereine mit dem Grünflächenamt der Stadt Dortmund abgestimmt, gilt aber vorbehaltlich eines positiven Entscheids über die neue Gartenordnung, über die voraussichtlich im Mai 2021 abgestimmt wird.

Große Swimmingpools oder Whirlpools sind nicht erlaubt. Umwälzpumpen, Filter, Chlor oder andere chemische Produkte sind ebenfalls nicht gestattet.

Ein so gefährliches Gift wie Chlor wollen wir nicht in unseren biologischen und naturnahen Gärten haben. Chlor schädigt nicht nur den Rasen und den Boden, sondern gefährdet auch das Grundwasser und tötet die Lebewesen im Boden.

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
In der letzten Woche wurden erstmals fast alle angebotenen Arbeiten vergeben. Die neuen Arbeiten werden ab dem 3. April 2021 bei freier Zeiteinteilung angeboten. Sie sollten möglichst in der Woche vom 3. April bis zum 10. April 2021 erledigt werden.

  • EILT: Loch auf dem Weg in Anlage I neben dem Garten 24 verfüllen - erledigt von D. G.
  • Beet neben Garten 118 säubern - erledigt von A. B.
  • Efeu rund um die Lore (Nähe Festplatz) entfernen - erledigt von M. Sch.
  • mehrere Erdhaufen, die am unteren Spielplatz, unter der Pergola, an den BVB-Sitzen am oberen Spielplatz und am ehemaligen Loch der defekten Wasserleitung liegen, zur Senke auf der Wiese nahe der B1 bringen (Absprache mit Ulrich Winden erforderlich),
  • Reisig von Birke zusammenkehren, Reisig am Mammutbaum zusammenfegen und hinter den BVB-Sitzen sauber machen - vergeben an und zum Teil erledigt von St. P.,
  • Grasnarbe und Boden (zusammen 30 cm Höhe) rund um die neue Wippe ausheben und zum Schredderplatz bringen - erledigt von D. B.,
  • Grasnarbe rund um die Wiesen am kleinen Schredderplatz und am Geräteschuppen abstechen sowie Weg am Geräteschuppen aufharken und Beet neben Garten 113 säubern - erledigt von M. E.,
  • Metallträger, die hinter der Hecke am Geräteschuppen liegen, mit Winkelschleifer halbieren und zum Schredderplatz transportieren,
  • Beete neben den Gärten 82 bis 86 säubern - erledigt von M. P.,
  • Beet neben Garten 123 mit Schreddergut bedecken - erledigt von S. D.,
  • Beet an Vereinslaube säubern, Balkonkästen leeren, säubern und zum Geräteschuppen transportieren,
  • Beethälfte neben Garten 75 säubern (wenig Arbeit),
  • zukünftiges Dahlienbeet am unteren Parkplatz säubern,
  • vertrockene Thuja Nähe oberer Spielplatz ausgraben,
  • Äste der gefällten Zierkirsche sowie Efeu trennen; Äste zum Schredderhaufen transportieren und Efeu in Vereinsanhänger legen (Absprache mit Ulrich Winden erforderlich),
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen (sehr viel Arbeit - für diese Arbeiten können sich viele Gartenfreunde melden) - der Erste (J. K.) hat schon mal voraufgeräumt, die Zweite (M. P.) hat schredderbares Holz gesammelt, der Dritte (J. Sp.) wird es danach schreddern. Danach wird P. P. den Sperrmüll sortieren, der zur EDG gefahren werden kann. Weitere Arbeiten werden erst wieder nach dem 3. April angeboten.

März 2021
Das Wasser wird Ende März 2021 aufgedreht (wenn es die Witterung zulässt)
Ab Mitte März werden unsere beiden Wasserwarte Burkhard Veit und Vladimir Munk in euren Gärten den Zustand von Wasseruhr und Absperrhähnen begutachten und das Ventil an der Wasseruhr schließen.

Wichtig:
Wir werden den genauen Termin nicht vorher bekannt geben, da es in den letzten Jahren Probleme gab, da Gartenfreunde voreilig das Wasser aufdrehen wollten, sodass die Wasserwarte nicht feststellen konnten, ob die Leitungen dicht sind.

Bitte sorgt für einen freien Zugang zum Wasserschacht und entfernt auch Dämmmaterial. Andernfalls werden euch diese Arbeiten in Rechnung gestellt.
Nachtrag: Am Samstag, den 27. März 2021 ist das Wasser in der gesamten Gartenanlage von unseren Wasserwarten Burkhard Veit (Garten 112) und Vladimir Munk (Garten 107) aufgedreht worden. In den Tagen zuvor haben sie in allen Wasserschächten, die zugänglich waren, kontrolliert, ob die Absperrventile zugedreht worden sind.

Wichtig: Bevor ihr den Haupthahn aufdreht, müssen vorher alle Endverbraucherstellen aufgedreht sein, damit die Luft in euren Leitungen entweichen kann und die Leitungen nicht platzen.

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
Es werden ab dem 27. März 2021 folgende Arbeiten bei freier Zeiteinteilung angeboten, die möglichst in der Woche vom 27. März bis zum 3. April 2021 erledigt werden sollten:
  • Beet neben Gärten 123 säubern - erledigt von A. B.
  • Beete hinter Garten 82 und rund um das Insektenhotel säubern - erledigt von R. P.
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen (sehr viel Arbeit - für diese Arbeiten können sich viele Gartenfreunde melden) - der Erste (J. K.) hat schon mal voraufgeräumt, die Zweite (M. P.) hat schredderbares Holz gesammelt, der Dritte (J. Sp.) wird es danach schreddern. Danach wird P. P. den Sperrmüll sortieren, der zur EDG gefahren werden kann. Weitere Arbeiten werden erst wieder nach dem 3. April angeboten.
  • An der Obstwiese die Baumscheiben rund um die Obststräucher und das Beet neben dem Garten 100 säubern - erledigt von E. F.
  • Efeu rund um die Lore (Nähe Festplatz) entfernen,
  • Rund um das Vereinshaus sauber machen (Unkraut entfernen und fegen) - erledigt von H. B.,
  • Strauchschnitt entlang Garten 107 aufsammeln und zum Schredderplatz bringen - erledigt von J. K.
  • Schreddergut neben dem Garten 82 verteilen - erledigt von A. F.,
  • Reisig von Birke zusammenkehren und von Mammutbaum zusammenfegen,
  • Grasnarbe und Boden (zusammen 30 cm Höhe) rund um die neue Wippe ausheben und zum Schredderplatz bringen,
  • Grasnarbe rund um die Wiesen am kleinen Schredderplatz und am Geräteschuppen abstechen sowie Weg am Geräteschuppen aufharken,

Die Erweiterung unserer Spielplätze macht Fortschritte
Dank der großzügigen Spende der Sparkasse Dortmund über 2.000 € konnte der Gartenverein 2 neue Wippen für seine 2 Spielplätze anschaffen. Die Federwippe wurde am 24.03.2021 auf dem oberen Spielpatz einbetoniert. Die 4-sitzige Wippe aus Edelstahl wurde einen Tag später auf dem unteren Spielplatz aufgebaut.



Kurz vor Ostern wird der Beton ausgehärtet sein und die Wippen dürfen dann von unseren Kindern benutzt werden.


Da unsere Holz-"Hunde"-Hütte in die Jahre gekommen ist, wird sie in den nächsten Tagen durch eine neue ersetzt.

Nachtrag: Leider ist die neue Hütte stark beschädigt angeliefert worden. Die Nachlieferung wird sicherlich einige Wochen dauern.


Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
Es werden ab dem 20. März 2021 folgende Arbeiten bei freier Zeiteinteilung angeboten, die möglichst in der Woche vom 20. bis zum 27. März 2021 erledigt werden sollten:
  • auf dem kleinen Schredderplatz die Holzkomposter abbauen - erledigt von U.W.,
  • oberen Parkplatz säubern (wenig Arbeit) - erledigt von N. M.,
  • Beet neben Garten 82 säubern - erledigt von A. & M. W.
  • Laub am Weg zum großen Schredderplatz kehren und damit das benachbarte Beet mulchen (wenig Arbeit) (Skizze) - erledigt von N. M.,
  • Beethälfte neben Garten 76 säubern (Skizze) - erledigt von M. P.
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen (sehr viel Arbeit - für diese Arbeiten können sich viele Gartenfreunde melden) - der Erste (J. K.) hat schon mal voraufgeräumt, die Zweite (M. P.) sammelt schredderbares Holz, der Dritte (J. Sp.) wird es danach schreddern. Aber es gibt noch jede Menge Arbeit.
  • Wippe am unteren Spielplatz und Federwippe am oberen Spielplatz einbetonieren - erledigt von H. A.,
  • Bohlenbretter 4 mal lasieren und anschließend defekte Bankbretter durch diese ersetzen - vergeben an und zum Teil erledigt von R. M.,
  • Schmuckmahonie vom Spielplatz zum Beet neben Garten 118, Berberitze vom Beet hinter Garten 61 und Strauch aus Garten 78 zum Beet neben Garten 50 vorsichtig umpflanzen (für diese Arbeit sollte sich nur jemand melden, der/die Erfahrung im Umpflanzen von großen Sträuchern hat) - vergeben an bzw. z. T. erledigt von O. v. E.
  • Efeu rund um die Lore (Nähe Festplatz) entfernen,
  • EILT SEHR: Sträucher und Stauden einpflanzen (Pflanzen wurden am 12. März 2021 abgeholt - diese Arbeit muss kurzfristig erledigt werden) - da sich 14 Tage lang niemand für diese dringende Arbeit gemeldet hat, hat der Vorstand sie erledigt,
  • kleinen Zaun mit 3 Pfosten neben dem Garten 50 zum Hundeweg errichten (zum Schutz neu gesetzter Pflanzen) - vergeben an O. E.,
  • Hinter den Gärten 31 und 32 (am Hügel des Hundesweges) müssen in den Boden gerammte Eisenstangen entfernt werden. Wenn die Stangen nicht herausgezogen oder ausgegraben werden können, müssen Sie mit einem Winkelschleifer weggeflext werden. Ein kräftiger Akku-Winkelschleifer wird dazu vom Verein gestellt. (Zur Info: Da die jetzigen Pächter der Gärten 31 und 32 nicht die Verursacher dieser Gegenstände sind, ist es Aufgabe des Vereins, diese Gefahrenstellen zu entfernen.) - erledigt von R. & M. K.

Informationen zur Mitgliederversammlung
Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

ihr erhaltet in der Woche vom 15. bis 19. März 2021 per Mail bzw. Brief die angekündigten Informationen zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die wegen Corona ohne Versammlung stattfindet. Bitte lest euch die Informationen dazu durch. Leider sind das über 10 Seiten geworden. Diese Informationen enthalten alles, was sonst auf der Jahreshauptversammlung vom Vorstand berichtet wird.

Der Mail bzw. dem Brief sind ein Bogen für eure Rückantwort, der Kassenbericht 2020, der Haushaltsplan 2021 sowie der Bericht der Kassenprüfer beigefügt.

WICHTIG: Nur wenn mehr als die Hälfte aller Mitglieder daran teilnimmt, sind die Beschlüsse und die Wahlen gültig. Beschlüsse sind außerdem nur gültig und Kandidaten sind gewählt, wenn mehr als 50 % der abgegebenen Stimmen dem zustimmen. Beachtet, dass jedes Mitglied wählen darf. Wenn beim Ehepaar beide Mitglied sind, dürfen/sollten also beide die Rückantwort zurücksenden.

Bitte füllt die Rückantwort aus und werft sie bis zum 10. April 2021 in den brauen Briefkasten an der Vereinslaube Nr. 97 oder antwortet auf die Mail.

Wie geht es dann weiter? Wenn wir eure Entscheidungen und Wahlvorschläge erhalten haben, werden wir die Wahlunterlagen mit allen sonstigen Unterlagen (Ergebnis eurer Entscheidungen, Bitte um Annahme der Rechenschaftsberichte, Kassenbericht und Haushaltsplan, Antrag auf Entlastung des Vorstandes, Anträge des Vorstandes und der Mitglieder) erstellen und euch Anfang Mai 2021 per Postbrief zusenden. Dann habt ihr bis Anfang Juni 2021 Zeit, uns die Wahlbriefe zurückzusenden. Wenn alles wie gewünscht läuft, wird die Auszählung der Beschlüsse und Wahlen am Sonntag, den 20.06.2021 im Vereinshaus erfolgen. Die Ergebnisse werden dann per Aushang und auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
Da in der letzten Woche von den 24 angebotenen Arbeiten nur 12 vergeben werden konnten und 3 eilige Arbeiten vom Vorstand erledigt werden mussten, bieten wir die nicht erledigten Arbeiten ab dem 13. März 2021 bei freier Zeiteinteilung wieder an. Sie sollten möglichst in der Woche vom 13. bis zum 20. März 2021 erledigt werden.
  • Loch an der defekten Wasserleitung um einen 1/2 m vergrößern - erledigt von D. G.
  • Laub am Weg zum großen Schredderplatz kehren und damit das benachbarte Beet mulchen (wenig Arbeit) (Skizze),
  • Beethälfte neben Garten 76 säubern (Skizze),
  • Eingänge zum Hundeweg säubern (Skizze) - erledigt von R. L.
  • Beet neben Garten 91 säubern (Skizze) - erledigt von M. Sch.,
  • Dreieck zwischen Gärten 56 und 122 abharken (wenig Arbeit) - zum größten Teil erledigt von K. N.
  • Beet um die Zierkirsche und vor Hecke um den kleinen Schredderplatz säubern (Skizze) - erledigt von D. B.
  • oberen Parkplatz säubern (wenig Arbeit),
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen (sehr viel Arbeit - für diese Arbeiten können sich viele Gartenfreunde melden),
  • Wippe am unteren Spielplatz und Federwippe am oberen Spielplatz einbetonieren (Arbeit ab Abruf),
  • Bohlenbretter 4 mal lasieren und anschließend defekte Bankbretter durch diese ersetzen,
  • Schmuckmahonie vom Spielplatz zum Beet neben Garten 118 und Berberitze vom Beet hinter Garten 61 zum Beet neben Garten 50 vorsichtig umpflanzen (wenig Arbeit - für diese Arbeit sollte sich nur jemand melden, der/die Erfahrung im Umpflanzen von großen Sträuchern hat)
  • EILT: Sträucher und Stauden einpflanzen (Pflanzen wurden am 12. März 2021 abgeholt - diese Arbeit muss kurzfristig erledigt werden),
  • Beet hinter der U-Bahn-Station (neben Garten 83) säubern (Skizze) - erledigt von C. Sch.,
  • Rosen im Vorbeet ausgraben - erledigt von S. K.
  • Beet hinter Garten 75 säubern (Skizze) - erledigt von F.G.,
  • einen kleinen Zaun mit 3 Pfosten neben dem Garten 50 zum Hundeweg errichten (zum Schutz neu gesetzter Pflanzen),
  • Sand im Sandkasten am oberen Spielplatz verteilen - erledigt von M. G.
  • Sand im Sandkasten am unteren Spielplatz verteilen - erledigt von C. C.

Sand für die Spielplätze wurde erneuert
Für die beiden Sandkästen am oberen Spielplatz wurden 6 Kubikmeter neuer Sand geliefert und bereits verteilt. Auf dem unteren Spielplatz wurden ebenfalls 6 Kubikmeter neuer Fallsand geliefert. Auch dieser ist sofort verteilt worden.

Wir weisen darauf hin, dass in diesem Jahr kein Sand aus den Sandkästen entnommen werden darf, da im letzten Jahr zuviel Sand entnommen worden war. 

Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
Es werden ab dem 7. März 2021 folgende Arbeiten bei freier Zeiteinteilung angeboten, die möglichst in der Woche vom 8. bis zum 13. März 2021 erledigt werden sollten:
  • Ca. 1 Kubikmeter großes Loch buddeln, um die defekte Wasserleitung vor Garten 24 freizulegen - erledigt von D. G.
  • Brombeeren und Hartriegel (möglichst mit Wurzel) am oberen Parkplatz und im Beet neben Garten 82 mit Grabegabel ausgraben (Skizze) - erledigt von M. W.,
  • Laub am Weg zum großen Schredderplatz kehren und damit das benachbarte Beet mulchen (wenig Arbeit) (Skizze),
  • Laube Oma und Opa (gegenüber Vereinshaus) mit Lasur streichen - erledigt von V. F.,
  • Garten 88 abharken, Efeu schneiden und Schmetterlingsstrauch einkürzen (Skizze) - erledigt von B. G.,
  • Beethälfte neben Garten 76 säubern (Skizze),
  • rund um Vereinslaube sauber machen - erledigt von J. Sp.,
  • Eingänge zum Hundeweg säubern (Skizze),
  • rückwärtige Beete der Gärten 72, 79 und 82 säubern - erledigt von M. H.,
  • Beet neben Garten 91 säubern
  • Dreieck zwischen Gärten 56 und 122 abharken (wenig Arbeit),
  • Beethälfte neben Garten 61 und Beet neben 118 säubern - z. T. erledigt von St. M.,
  • Beet um die Zierkirsche und vor Hecke um den kleinen Schredderplatz säubern,
  • 3 Hibisken umpflanzen (von Garten 52 zum Haupteingang), Sträucher aus Kübeln am Vereinshaus umpflanzen - erledigt von D. G.,
  • Schreddergut auf Beete 132 und 133 verteilen - erledigt von S. D.,
  • oberen Parkplatz säubern (wenig Arbeit),
  • unteren Parkplatz säubern - erledigt von A. M.,
  • auf dem kleinen Schredderplatz die Holzkomposter abbauen (wenig Arbeit)  
  • Schredderplatz neben Garten 37 aufräumen (sehr viel Arbeit - für diese Arbeiten können sich viele Gartenfreunde melden),
  • Wippe am unteren Spielplatz und Federwippe am oberen Spielplatz einbetonieren (Arbeit ab Abruf),
  • Bohlenbretter 4 mal lasieren und anschließend defekte Bankbretter durch diese ersetzen,
  • EILT: Sträucher einpflanzen (Pflanzen werden am 12. März 2021 abgeholt - diese Arbeit muss kurzfristig erledigt werden),
  • EILT: Durch den Sturm am Donnerstag abgebrochene Spitze einer Birke kleinsägen und aus Garten 37 entfernen - da sich niemand für diese dringende Arbeit gemeldet hat, hat der Vorstand sie erledigt,
  • EILT: Blütenrispen des Mammutbaums zusammenfegen - da sich niemand für diese dringende Arbeit gemeldet hat, hat der Vorstand sie erledigt.

Ostereiersuchen


So schön war es 2019! Leider kann das Suchen in den Gärten bereits zum 2. Mal wegen Corona nicht stattfinden.
Am Karsamstag (3. April 2021) dürfen und wollen wir uns wegen Corona wieder nicht zum Ostereiersuchen treffen.

Bitte meldet trotzdem eure Kinder mit Namen und Gartennummer bis zum 13. März 2021 an: 
E-Mail: vorstand@schrebergarten06.de, Tel. 0231 572123, mobil 0177 1677991, 
oder werft einen Zettel in den Briefkasten an der Vereinslaube.

Die angemeldeten Kinder werden wie letztes Jahr die bunten Eier, den Schokohasen und einige Süßigkeiten erhalten. Kommt am Karsamstag zwischen 14 und 15 Uhr zur Pergola an der Vereinslaube und nehmt für jedes Kind eine Tüte in Empfang. Dabei wird bei der Abholung natürlich der Corona-Sicherheitsabstand eingehalten. Erwachsene müssen Masken tragen! Wer keine Maske dabei hat, erhält eine FFP2-Maske vom Vorstand.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Hecken- und Strauchschnitt von März bis September nur eingeschränkt gestattet
Vom 1. März bis zum 30. September dürfen Sträucher und Hecken in unseren Gärten nicht stark zurückgeschnitten, auf Stock gesetzt oder gar gerodet werden. Diese Arbeiten sind aus Gründen des Vogelschutzes erst wieder ab Oktober erlaubt.

Geregelt wird dies durch das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG), Paragraf 39 Absatz 1: "Es ist verboten, ... wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen oder ohne vernünftigen Grund zu fangen, zu verletzen oder zu töten, ... Lebensstätten wild lebender Tiere und Pflanzen ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören." und Absatz 5(2): "Es ist verboten, ... Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen; zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen
".

Der letzte Satz bedeutet, dass in der Zeit vom 1. März bis 30. September nur schonende Form- und Pflegeschnitte zulässig sind. Sie müssen sich jedoch auf den Umfang des Zuwachses einer Vegetationsperiode beschränken. Aber auch hier sind die naturschutzrechtlichen Vorschriften zu beachten. Daher sollen notwendige Schnitte an Hecken oder Sträuchern in Grünanlagen so zurückhaltend vorgenommen werden, dass z. B. das Brutgeschäft der Vögel weder beeinträchtigt noch verhindert wird.

Verstöße gegen § 39 BNatSchG können mit Geldbußen bis zu 10.000 € geahndet werden.

Schredderaktion 2021


Bei der diesjährigen Schredderaktion am 1. Märzwochenende hatte sich so ein großer Strauchschnittberg angesammelt, dass wir an 2 Tagen (Freitagnachmittag und Samstagmorgen) schreddern mussten.


Wie immer war auf unsere Gartenfreund*innen Verlass, die sich bereits Anfang des Jahres zu dieser kräftezehrenden Arbeit freiwillig gemeldet hatten. Nach 6,5 Stunden war der 30 m lange, 2,5 m hohe und 5 m breite Berg zu 3 Schreddergut-Häuflein zusammen geschrumpft. Das Schreddergut wird in Kürze auf unseren Gemeinschaftsbeeten verteilt.





Vielen Dank den fleißigen Helfern Falk, Birgit, Robin,
Simon, Jonas, Iris, Sebastian, Matthias, Martin und Michael.

Suri heißt das jüngste Gartenmitglied


Der Gartenverein freut sich mit unseren neuen Gartenfreunden Janina, Tobias, Lena Zoe und Enie Sue über die Geburt von Suri.
Der Garten 110 hat Zuwachs bekommen. Suri ist am 1. März 2021 um 21:57 Uhr ganz entspannt zur Welt gekommen. Sie ist 51 cm groß und wiegt 3.200 g. Mutter und Kind sind wohlauf und genießen die Zeit mit dem Rest der Bunge-Bande 😉.

Trotz der aktuellen Pandemie-Richtlinien konnte Corona den Zauber der Geburt nicht nehmen; im Gegenteil: wir haben ihn wieder einmal sehr genossen ❤️.



Im Juni und August 2021 erwarten wir weiteren  Nachwuchs in unserem Gartenverein.

Februar 2021
Der Hecken- und Strauchschnitt in der Gartenanlage ist geschafft!
Pünktlich vor und nach Schnee und Frost haben wir den Strauchschnitt in unserer Gartenanlage geschafft. Für 3 Bereiche (am unteren Parkplatz, in der Nähe des Vereinshauses und unweit des Haupteingangs) hatten wir eine Firma des Gartenlandschaftsbaus beauftragt. Die Hecken um unsere beiden Schredderplätze und entlang der Tewaagstr. hatten wir im Spätherbst bereits geschnitten. Im milden Januar und am ersten und dritten Februarwochenende fanden sich einige Gartenfreunde ein, um die Sträucher am unteren Spielplatz, am unteren und mittleren Teil des Phoenixwegs, am Haupteingang, am Heidebeet und gegenüber dem oberen Spielplatz, am Eingang Märkische Str. sowie um das Insektenhotel zu schneiden. Am Vereinshaus wurde schließlich eine große Zierkirsche bis in gut 5 m Höhe vom Efeu befreit. Damit sind unsere Hecken- und Strauchschnittarbeiten für diese Saison erledigt.

Der gesamte Strauchschnitt wurde auf dem großen Schredderplatz gesammelt. Der 30 m lange, 2,5 m hohe und 5 m breite Berg wird am 1. Märzwochenende von unseren Gartenfreunden unter Einhaltung der Coronaregeln geschreddert.


Auch 2021: Alleinschaftsstunden statt Gemeinschaftsstunden
Wegen Corona werden die Gemeinschaftsstunden zumindest im 1. Halbjahr 2021 nicht als gemeinsame Samstag-Termine stattfinden können.

Gemäß Beschluss des Vorstandes müssen 10 der 20 Stunden vor dem 1. Juni geleistet werden, da im Frühjahr die meiste Arbeit anfällt.

Arbeiten werden individuell für 1 Gartenfreund*in hier angeboten. Gartenfreund*innen, die sich dafür interessieren, melden sich bitte bei der Gartenfachberaterin Hanne Blomberg-Winden. Gartenfreund*innen ohne Internet können sich auch direkt an Hanne wenden (Garten 113, mobil 0178 9726695, Mail hanne@blomberg-.winden.de). Die Erledigung der Arbeiten sollte zwar zeitnah, aber bei freier Zeiteinteilung erfolgen.

Die ersten Arbeiten werden Anfang März 2021 nach dem Schreddertermin angeboten.

Januar 2021
Hier ist Bruno!
Hallo, ich bin Bruno Gorzala. Am 23. Januar 2021 um 17:20 bin ich auf die Welt gekommen. Ich bin 53 cm groß und 3.540 Gramm schwer.

Ich habe mich sehr gefreut, meine Eltern und Bruder zu sehen. Ich bin sehr gespannt, wie abenteuerlich mein Leben wird.

Ich habe von meinen Eltern gehört, dass ich nach der Geburt automatisch Mitglied des Gartenvereins Schrebergarten 06 bin. Das ist ja cool! Ich kann es nicht mehr erwarten, größer und stärker zu werden, damit ich mit meinen Eltern und meinem Bruder zusammen im Garten die Natur kennenlerne und zu ihr beitragen kann.

Ich freue mich auch auf meine zukünftigen Freunde aus dem Gartenverein.

Bis bald im Garten!

Euer Bruno



Der Gartenverein gratuliert der jungen Familie und freut sich über das erste Kind in diesem Jahr sehr. Wir wünschen Bruno sowie Xiaofei, Marc mit Julius ein glückliches und spannendes Leben in unserem Schrebergarten.

Schon Ende nächsten Monats erwarten wir den nächsten Nachwuchs in unserem Gartenverein.

Jahresrechnung und Mitgliederversammlung 2021
Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

am 15. Januar habt ihr die Jahresrechnung 2021 enthalten.

Dem Brief beigefügt ist die Arbeitskarte, der Mitgliedsausweis, das Protokoll der Mitgliederversammlung 2020 und die Einladung zur Mitgliederversammlung 2021 sowie der Antrag des Vorstands zur Änderung der Ruhezeiten.

Wegen der andauernden Coronapandemie kann die geplante Mitgliederversammlung voraussichtlich nicht in der gewohnten Form stattfinden.

Das Gesetz zur Abmilderung der COVID-19-Pandemie, Artikel 2, § 5 ermöglicht es, an der Mitgliederversammlung ohne Anwesenheit am Versammlungsort teilzunehmen und Mitgliederrechte im Wege der elektronischen Kommunikation auszuüben oder die Stimmen vor der Durchführung der Mitgliederversammlung schriftlich abzugeben.

Wahlen und Beschlüsse ohne Versammlung der Mitglieder sind allerdings nur gültig, wenn mindestens die Hälfte der Mitglieder ihre Stimmen in Textform abgegeben haben und der Beschluss mit der erforderlichen Mehrheit gefasst wurde. Wir bitten euch daher eindringlich, euer Wahlrecht auszuüben, damit die Wahlen und Beschlüsse Gültigkeit erlangen. Nähere Informationen erhaltet ihr Anfang Februar 2021, die Wahlunterlagen Anfang März 2021.

Für die Auszählung der Wahlunterlagen am 11.04.2021 (oder je nach Coronasituation auch später) bitten wir um Meldung von Freiwilligen bis zum 06.02.2021 per Mail (ulrich@winden-online.de), Telefon (0177 1677991) oder Brief (Briefkasten an der Vereinslaube Nr. 97).

Mit freundlichen Grüßen und „Gut Grün“

Ulrich Winden (Vorsitzender)                                              Brigitte Steinert (Schriftführerin)

Antrag des Vorstandes zur Änderung der Ruhezeiten
Im letzten Jahr hat der übermäßige Gebrauch von lärmrelevanten Geräten, wie zum Beispiel benzinbetriebene Heckenscheren und Rasenmäher sowie Laubbläser, Schleifgeräte und Sägen zum Teil so überhandgenommen, dass Gartenfreund*innen ihren eigenen Garten wegen des Lärms verlassen haben. Gegenseitige Rücksichtnahme ist leider bei einigen ein Fremdwort und so kam es nicht selten vor, dass besonders am Samstag die Geräte viele Stunden vormittags und nachmittags betrieben wurden.

Da ein Schrebergarten auch der Erholung dienen soll, stellt der Vorstand des Gartenvereins den folgenden Antrag an die Mitgliederversammlung:

Lärmrelevante Geräte dürfen in Ergänzung zu den bisher gültigen Ruhezeiten vom 1. April bis 30. September am Samstag ab 13 Uhr nicht mehr betrieben werden.

Ein Betrieb dieser Geräte ist im Sommerhalbjahr an Samstagen also nur von 7 bis 13 Uhr und weiterhin montags bis freitags von 7 bis 13 und von 15 bis 20 Uhr gestattet.

Wir bitten um eure Zustimmung.


Im Namen des Vorstands 

Ulrich Winden (Vorsitzender)                                              Brigitte Steinert (Schriftführerin)

Stunde der Wintervögel
Vom 8. bis 10. Januar 2021 rufen NABU (Naturschutzbund Deutschland) und LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) zum 11. Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den "Standvögeln", die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen.

Es gilt, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Gezählt werden kann zu einer beliebigen Zeit. Dabei wird von jeder Art die höchste Zahl von Vögeln notiert, die sich während der Stunde gleichzeitig beobachten ließ. Das vermeidet Doppelzählungen. Dabei zählen auch Vögel, die sich im Garten nicht niederlassen, sondern ihn nur überfliegen.

Die Meldung erfolgt ab dem 08.01.2021 über ein Online-Meldeformular oder per App. Die Beobachtungen können aber auch per Post mit dem unten abgedruckten Coupon gemeldet werden. Meldeschluss ist der 18. Januar 2021.

Am 9. und 10. Januar 2021 – also nur am Samstag und am Sonntag – ist außerdem von 10 bis 18 Uhr unter 0800 1157115 eine kostenlose Telefonnummer geschaltet.

Als Hilfe benutzt bitte diese Zählhilfe.

Weitere Informationen findet ihr auf dem Faltblatt mit Meldebogen. oder auf der Internetseite des NABU und LBV.

weiter zu den Archiven von 2021  |  2020  |  2019  |  2018  |  2017  |  2016  I 2015  I  2014 2013  I  2012  I  2011  I  2010  I  2009